Samstag, 21. September 2013

Neid, Missgunst, Hetzerei

Nun sollte man meinen, dass die Nachricht, dass Beßlich und Lorich kostenlos von der Telekom mit DSL versorgt werden, für allgemeine Freude sorgen müsste. Doch leider kommt es anders, als man denkt.

Es gibt doch tatsächlich nun Beßlicher Bürger, die den restlichen Ortsgemeinden Butzweiler und Newel das DSL nicht mehr gönnen, denn sie haben ja ihr Ziel erreicht und bekommen DSL.

Das geht soweit, dass sogar gedroht wird aktiv gegen die Förderentscheidung anzugehen und sogar im Notfall gerichtlich gegen die Erhöhung der Grundsteuer B vorzugehen.
Ich muss ehrlich sagen, dass mich eine solche auf Neid und Missgunst basierende Einstellung schockiert.

Wir sind eine Gemeinde! Diese Gemeinde hat einen Finanztopf! In diesen Topf zahlen alle Bürger ein! Davon werden auch in Beßlich Projekte finanziert! Ohne, dass gleich jemand dagegen vorgehen will.

Ich glaube immer noch an die Gemeinde Newel als Ganzes. Und ich werde weiter dafür kämpfen, dass alle Ortsteile DSL erhalten werden. Als Neweler habe ich es Beßlich und Lorich absolut gegönnt, dass sie nun früher DSL erhalten werden. Ich habe mich darüber gefreut, dass es für die Gemeinde insgesamt günstiger werden wird und somit die Belastung der einzelnen Bürger geringer ausfallen wird.

An alle Beßlicher: Bitte fallt nicht auf Hetztiraden einzelner herein! Denkt selbst nach! Seid solidarisch mit allen Bürgern der Gemeinde!

Donnerstag, 19. September 2013

DSL für Beßlich und Lorich kommt kurzfristig

Heute gibt es eine gute Nachricht für alle Bewohner der Gemeinden Beßlich und Lorich. Die Telekom ist schon im Begriff, die Vermittlungsstelle und den Anschluß für Beßlich und Lorich auszubauen.
Das tollste daran ist, dass dies zum Nulltarif für die Gemeinde passiert. Die Telekom bekommt über Trier eine Förderung aus einem EU-Förderprogramm.
Alle Beßlicher und Loricher können also schon bald schnell im Internet surfen.

Was bedeutet das für Newel und Butzweiler?

Nach juristischer Prüfung muss die gerade beendete Ausschreibung für den Breitbandanschluß erneut ausgeschrieben werden, weil sich die Ausschreibungsgrundlage massiv geändert hat. Also kommt es ausschreibungstechnisch zu einer Verzögerung von ca. 2 Monaten. Im Endeffekt dürfte das aber nichts für Newel und Butzweiler ändern, weil ich persönlich sowieso nicht davon ausgegangen bin, dass der Ausbau noch vor dem Winter beginnt. Es müssen ja ein paar Kabel unterirdisch verlegt werden.

Die positive Nachricht daran ist natürlich, dass der Ausbau für die Gemeinde Newel bedeutend günstiger werden wird. Dies ist doch ein Grund, uns zu freuen.

Also freuen wir uns alle für Beßlich und Lorich, dass zumindest schon zwei Ortsteile im 21. Jahrhundert ankommen. Die anderen werden dann mit etwas Verzögerung folgen.