Mittwoch, 11. April 2012

Internetversorgung über Funk von WLN Swiss AG

Im Rundschreiben "Der Ortsbeirat Newel informiert" Ausgabe 3/12 wird ein Angebot der Firma WLN Swiss AG aus Zug/Schweiz erwähnt. Diese Firma möchte, so lese ich es heraus, eine Internetversorgung über Funk, vermutlich WLAN-Richtfunk, einrichten. Die Anbindung ans Internet selbst wird vermutlich über eine Two-Way-Sat Verbindung hergestellt. Somit würden alle Nutzer in Newel sich diese SAT-Anbindung teilen.

Im Gespräch mit unserem Ortsvorsteher erfuhr ich auch, dass Astra in Luxembourg dort wohl auch involviert ist. Somit wird die Anbindung ins Internet wohl über das SAT-DSL von Astra laufen.

Im Endeffekt wird dann wohl eine Bandbreite von 10 Mbit/s Download und 4 Mbit/s Upload zur Verfügung stellen, die dann von allen Newelern geteilt würde.

Aus meiner Erfahrung in Fell (http://www.dsl-in-fell.de) wird diese Bandbreite realistisch für ca. 100 Haushalte ausreichen. Sollte die Anbindung wirklich über SAT laufen, so wäre auch mit einem Ping von ca. 700ms zu rechnen. Internettelefonie und Spiele in Echtzeit wären darüber also nicht möglich.

Insgesamt wäre diese Lösung aber wesentlich besser als das dünne EDGE/UMTS Netzwerk oder das DSL light der Telekom, das sowieso nicht alle Neweler bekommen.

Also hoffen wir mal, dass der Probebetrieb erfolgreich verläuft und die Firma WLN Swiss AG vernünftige Tarife anbietet. Genau an diesem Punkt scheitern meist solche Angebote.


---
Diskussion zum Thema im Neweler Forum: http://wir.neweler.de/viewtopic.php?f=12&t=6